Rumkugeln schlägt den Leichentreff

Boiule Bericht

Häh? Was soll uns denn die Überschrift sagen? Wer gestern beim Boule Abend – wiederum hervorragend organisiert von Lothar Block und Thomas Kujath – dabei war, weiß es. So hieß die Endspiel Paarung. Zwei reine Frauen-Teams setzten sich durch und machten den Sieger unter sich aus. Denkbar knapp setzten sich dann die Rumkugeln (Inga Kuhnert, Christina Rebholz und Hannah Heineking) gegen den Leichentreff (Svea Siebert, Malin Block, Lena Hentschel und Julika Dirbach) durch. Der Name „Leichentreff“ stammt übrigens aus einer Geschichte aus unserem Großenvörder Freibad. Insgesamt 20 Gruppen traten zum Turnier an und in die Halbfinals hatten es neben den Finalteilnehmerinnen auch deas Team Herforder und die Krampfadern geschafft. Also ganz klar weibliche Dominanz in der Spitzengruppe.

Zuvor hatte Fynn Fehling das Tennis Turnier de Kinder für sich entschieden. Bei den großen setzten sich in der Trostrunde Justus Thiermann und Marten Ötting durch  und das große Finale gewannen Franziska Hormann und Patrick Baron.