Comeback-Qualität des Zweifachsiegers

TT_VM_2019_Bericht

Beinahe wäre das Turnier für den späteren Sieger Lutz Franz schon in der Vorrunde vorbei gewesen. Er war auf fremde Hilfe angewiesen und so tat ihm Jan Heineking den Gefallen und verlor im entscheidenden Spiel einen Satz. Unsere Tischtennis-Vereinsmeisterschaften wurden auch in diesem Jahr wieder durch Spielerinnen und Spieler der Warmser Schachsparte bereichert. In der Doppelkonkurrenz, bei der wie immer die Paarungen zugelost wurden, fanden sich dann auch einige auf dem Treppchen wieder. So wurde Carlos mit dem Zweifach-Vereinsmeister Lutz Sieger des Doppelturniers. Auf dem zweiten Platz landeten Thorsten Hillmann + Sven vor Torsten Grentz + Timo und Wolfgang und Manni. Das Halbfinale der Einzelkonkurrenz bestritten Lutz, Sophie, Torsten und Timo. Es setzten sich Lutz und Torsten Grentz durch. Im Finale legte Torsten dann los wie die Feuerwehr und lag mit 2:0 Sätzen vorne, bevor Lutz seine Comeback Qualität unter Beweis stellte und sich letztlich knapp aber verdient durchsetzte. Herzlichen Glückwunsch! Als zusätzliche Überraschung wartete auf ihn dann noch die Auszeichnung mit der goldenen Ehrennadel für 3ß jährige Mitgliedschaft im SCGWG, die ihm nun endlich nach über 32 Jahren überreicht werden konnte.