Das DSDS im SCGWG Final-Wochenende!

HF_Bericht

Zunächst fanden am Samstag die Halbfinalpaarungen statt und die hatten es in sich. Die Altliga setzte sich nach hartem Kampf gegen die Krampfadern I durch. Der Wettbewerb ergab sogar ein Ehe-Duell zwischen Cord und Bianka Siebert, das dann gottlob unentschieden endete, so dass keine Spannungen zurück blieben. Ein Punkt Vorsprung aus den 4 Sportabzeichen-Disziplinen reichte für das Finale.

Zwischen der Theatergruppe und den Krampfadern II kam es dann im Jokerspiel zum großen Showdown: Hoola-Hoop zwischen Christina Thiermann und Manuel Barg. Nachdem die Vorrunden jeweils kurzes Kreisen bei den Krampfader-Gegnern gezeigt hatte, wurde dieses Duell nun zum Krimi. Der Reifen schwang unablässig behende um die Hüften und die Nerven der Zuschauer waren zum Zerreißen gespannt. Erst nach ca. 50 m geriet Manuel für einen kurzen Moment aus dem Rhythmus und der Reifen sank mit den Hoffnungen der Theatergruppe auf das Finale auf den grünen Sportplatzrasen. Der Weg ins Finale für die Krampfadern war frei.

Dort war es dann bis zum Ende der Sportabzeichendisziplinen ein Kopf-an-Kopf Rennen auf höchstem Niveau. Doch in den beiden Jokerspielen deklassierte Christina Thiermann ihren Kontrahenten Clas Ötting. Sowohl beim Boule als auch wiederum beim Hoola Hoop war sie einfach unschlagbar und so sicherten sich die Krampfadern den Gesamtsieg klar und deutlich.